WBS in Dresden

So bekommst du eine günstige WBS Wohnung in der Landeshauptstadt Dresden. Alles was du über den Wohnberechtigungsschein in Dresden wissen musst. Übersichtlich und auf einen Blick.

Antragsformular, Kontaktdaten und WBS Wohnungen.

Wohnberechtigungsschein Dresden

WBS Dresden

Allgemeines

Ein Wohnberechtigungsschein ist für dich und deine Haushaltsangehörigen die Voraussetzung zum Bezug einer günstigen WBS Wohnung (Sozialwohnung) in Dresden. Sozialwohnungen mit WBS wurden mit öffentlichen Mitteln beim Bau gefördert. Im Gegenzug verpflichten sich die Eigentümer diese so geschaffenen Wohnungen besonders günstig zu vermieten. Der Wohnberechtigungsschein ist der behördliche Nachweis, dass du die einkommensorientierten Voraussetzungen für eine solche Wohnung erfüllst.

Mit dem WBS Rechner kannst du prüfen, ob du die Voraussetzungen für eine geförderte WBS Wohnung in Dresden erfüllst.

Die unterschiedliche WBS Typen in Dresden

WBS „L“Ein WBS „L“ wird dir ausgestellt wenn du weniger als verdienst als die WBS Einkommensgrenze vorgeben. Dieser WBS gilt für viele Bestandswohnungen mit WBS in Dresden.Link
WBS „gMW“Der WBS „gMW“ ist der gängigste Wohnberechtigungsschein in Dresden. Seit dem 3. Januar 2019 wird der WBS Typ „gMW“ (gebundener Mietwohnraum) in Dresden ausgestellt. Voraussetzung ist, dass du dein Gehalt/Einkommen unterhalb der WBS Einkommensgrenzen liegt. Dieser WBS Typ ermöglicht dir eine der mehr als 10.000 WBS Wohnungen zu mieten. WBS Wohnungen mit dem Typ „gMW“ sind entweder modernisierte oder Neubauwohnungen. Wohnungssuchende werden sowohl bei der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft „Wohnen in Dresden“ WiD) als auch von überregionalen Anbietern fündig. Hier findest du eine Auswahl von WBS Wohnungen in Dresden. Link, Link2
WBS „S“Der WBS Typ „S“ berechtigt dich zum Bezug einer sanierten WBS Wohnung in Dresden. Dieser WBS ist auf die Landeshauptstadt Dresden beschränkt.
WBS „W“Du überschreitest die WBS Einkommensgrenzen? Dann kannst du einen WBS „W“ nach § 88 d II. WoBauG i. V. m. Landesprogramm Freistaat Sachsen erhalten. Bei diesem WBS Typ darfst du die Einkommensgrenzen um bis zu 20% überschreiten. Wohnungen in diesem Förderprogramm sind geringfügig teurer als WBS Wohnungen aus anderen Förderprogramme. Dennoch liegen diese Wohnungen noch deutlich unter dem durchschnittlichen Mietpreisniveau in Dresden. Mit dem WBS Rechner in Dresden kannst du herausfinden, ob du noch innerhalb dieser Einkommensgrenzen liegst.
WBS „B“Der WBS Typ „B“ wird dir ausgestellt, wenn du eine WBS Wohnung außerhalb vom Bundesland von Sachsen suchst.

Du möchtest einen Wohnberechtigungsschein in Dresden beantragen? Dann kannst du dies auf dem Sozialamt auf der Junghansstraße 2 machen. Dafür nimmst du am besten deinen Personalausweis, deine Einkommensnachweise (Gehaltsabrechnungen) und Verdienstbescheinigung (vom Arbeitgeber auszufüllen) mit. Studenten bringen zusätzlich ihre Immatrikulationsbescheinigung mit (weitere Informationen zum Wohnberechtigungsschein für Studenten).

Mit deinen Nachweisen und deinen ausgefüllten WBS Antragsformular gehst du dann während der Öffnungszeiten zum Sozialamt. Alle Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten zum Sozialamt findest du weiter unten in diesem Artikel.

Anhand deiner mitgebrachten Einkommensnachweise wird ein Mitarbeiter der Stadt Dresden dann prüfen, ob du die einkommensorientierten Voraussetzungen für einen WBS erfüllst.

Dein Einkommen ist für die Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheins besonders wichtig, da mit diesem Wohnraumförderungsprogramm vor allem einkommensschwächere Haushalte unterstützt werden sollen. Mit dem WBS Rechner kannst prüfen, ob du die Voraussetzungen für diese Förderungsprogramme erfüllst (WBS Rechner).

Bei dem Sozialamt angekommen wird ein Mitarbeiter der Stadt Dresden prüfen, ob du die Voraussetzungen anhand der in Dresden und Sachsen geltenden Einkommensgrenzen für einen WBS erfüllst. Generell gilt: Ein WBS Schein sollte dir ausgestellt werden, wenn du mit deinem verfügbaren Haushaltseinkommen keine angemessene Mietwohnung in Dresden auf dem freien Immobilienmarkt bezahlen kannst. Für die Ermittlung, ob du einen Anspruch auf eine geförderte und damit günstige Wohnung mit WBS Pflicht hast wird deshalb geprüft, ob dein Nettohaushaltseinkommen unter der WBS Einkommensgrenze liegt.

Falls du weniger verdienst, als die maximale Einkommensgrenzen in Dresden vorgibt, dann erhältst du einen WBS-Schein. Der WBS-Schein ist der behördlicher Nachweis, den du dann bei der Anmietung einer Sozialwohnung (WBS Wohnung) deinem Vermieter zeigen musst. Diesen Schein musst du also bei der Anmietung von allen Wohnungen nachweisen, welche mit der Kennzeichnung „WBS erforderlich“ inseriert werden. Der Wohnberechtigungsschein gilt immer für die Dauer von maximal einem Jahr.

Ab dem Zeitpunkt der Ausstellung eines WBS-Schein hast du also dann genau ein Jahr Zeit dir eine geeignete WBS Mietwohnung (Sozialwohnung) zu suchen.

Was du unbedingt noch wissen solltest: Mit einem Wohnberechtigungsschein besteht kein gesetzlicher Anspruch auf eine geförderte Mietwohnung. Bedeutet für dich: Du musst dich weiterhin selbständig auf WBS Wohnungen bewerben. Eine Wohnungsvermittlung durch die Stadt ist in den meisten Fällen nicht vorgesehen. Deswegen solltest du dich schnellstmöglich selbständig auf WBS Wohnungen in Dresden bewerben. Am besten bewirbst du dich direkt bei Vermietern auf eine Wohnung.

Die Wohnungsmarktsituation in Dresden ist wie in vielen anderen deutschen Großstädten angespannt. Der Wettbewerb unter den Wohnungssuchenden ist hoch. Vermieter können oftmals unter den vielen Wohnungsinteressenten den passenden Mieter auswählen. Deswegen empfehlen wir dir eine bereits ausgefüllte Mieterselbstauskunft bei der Wohnungsbesichtigung mitzunehmen. Das macht bereits einen ersten guten Eindruck. Weitere Pluspunkte kannst du sammeln, wenn du nachweisen kannst, dass du deine bisherigen Mietzahlungen zuverlässig gezahlt hast. Das schafft Vertrauen bei neuen Vermietern. Dafür kannst du die Mietzahlungsbestätigung von deinem aktuellen Vermieter ausfüllen lassen. Alle Vorlagen kannst du bei uns kostenlos downloaden. Zusätzlich solltest du unbedingt vor deiner Wohnungsbesichtigung eine SCHUFA Selbstauskunft (*) einholen. Für viele Vermieter ist das eine Voraussetzung.

Falls du bei Antragsstellung auf einen Wohnberechtigungsschein noch nicht in Dresden lebst, aber beabsichtigst dies zu tun, dann musst du häufig einen Grund für deinen Umzugswunsch benennen. Andersherum gilt: Ein in Dresden ausgestellter Wohnberechtigungsschein ermöglicht es dir im ganzen Bundesland Sachsen eine geförderte Sozialmietwohnung zu bekommen.

Entscheidend für die Vergabe eines Wohnberechtigungsscheins ist die Haushaltsgröße, Wohnungsgröße, Bundesland und das Netto-Haushaltseinkommen.

Einkommensgrenzen

Ein Wohnberechtigungsschein (WBS) in Dresden soll einkommensschwachen Haushalten eine bezahlbare Mietwohnung im Stadtgebiet ermöglichen. Die steigenden Mieten der letzten Jahre trifft vor allem diejenigen, die mit ihrem Haushaltsbudget besonders knapp kalkulieren müssen. Damit das Wohnraumförderungsprogramm auch bei den Bürgern ankommt, für die es aufgelegt wurde, hat der Gesetzgeber feste Einkommensgrenzen definiert.

Die WBS Einkommensgrenze kurz erklärt: Verdienst du netto weniger als die WBS Einkommensgrenze als Maximaleinkommen für deine Haushaltsgröße (Anzahl Personen im Haushalt) vorgibt – dann wird dir ein WBS Schein ausgestellt.

Du möchtest wissen, ob du die einkommensorientierten Voraussetzungen für einen Wohnberechtigungsschein erfüllst? Dann kannst du mit dem kostenlosen WBS Rechner deinen Anspruch überprüfen. Zum besseren Verständnis der WBS Einkommensgrenzen und der Berechnung haben wir dir für dich ein paar Beispiele vorbereitet:

Als 1-Person-Singlehaushalte hast du einen Anspruch auf einen WBS „gMW“ oder „L“ wenn du weniger als 13.800 Euro nach Steuern (netto) im Jahr verdienst. Auf den Monat gerechnet entspricht das einem ungefähren Nettogehalt von etwas mehr als 1.100 Euro. Als Faustregel kannst du dir also merken: Bei einem monatlichen Nettogehalt von weniger als 1.100 Euro steht dir ein WBS in Dresden im Singlehaushalt zu.

Unser Tipp:

Du verdienst mehr als die Einkommensgrenze? Dann solltest du unbedingt prüfen, ob eine der geltenden Freibeträge für dich infrage kommt. Freibeträge werden zum Beispiel für Unterhaltszahlungsverpflichtungen, Werbungskosten für Angestellte, oder wenn eine Behinderung nachgewiesen wird. Durch diese Freibeträge kann es dir dann immer noch möglich sein einen WBS zu bekommen. Andernfalls könnte ein WBS auf dem erweitertem Förderweg für dich interessant sein. Bei dem erweitertem WBS kannst du die Einkommensgrenzen um bis zu 20 % überschreiten.

Der Wohnberechtigungsschein ist längst in der Mitte der Bevölkerung angekommen. Mehr als 30 Prozent der Haushalte haben einen Anspruch auf eine geförderte Wohnung mit WBS in Dresden.

Zwei-Personen-Haushalte können für einen WBS in Dresden in Summe bis zu 20.700 Euro netto im Jahr verdienen. Da der Haushalt zusammen veranschlagt wird, ist die Einkommensverteilung für die Berechnung nicht relevant. Die Zusammenveranschlagung bedeutet, dass für die WBS Berechnung die Summe von allen Einkommen / Gehältern im Haushalt zusammen gezählt wird. Dabei ist es unerheblich, ob ihr ein Ehepaar, Zweckgemeinschaft (wie z.B. WG) oder ein familiäres Verhältnis zueinander habt. Ebenso ist für euren Anspruch auf eine Sozialwohnung irrelevant, wenn nur ein Haushaltsmitglied ein regelmäßiges Einkommen hat oder ihr beide arbeiten geht. Eine Besonderheit für junge Ehepaare. Junge Ehepaare haben ein Recht auf einen zusätzlichen Freibetrag von 4.000 Euro und dürfen somit bis zu 24.700 Euro netto im Jahr für einen WBS verdienen.

Alleinerziehende und Familien mit Kindern aufgepasst: Wenn du ein Kind im Haushalt hast, dann profitierst du von einer zusätzlichen Kinderpauschale von 575 Euro. Dadurch würde zum Beispiel die Einkommensgrenze von Alleinerziehenden mit einem Kind von 20.700 auf 21. 175 Euro steigen. Im konkreten Rechenbeispiel heißt das für dich: Du bekommst einen WBS als Alleinerziehende mit einem Kind, wenn du unter 2.000 Euro Netto im Monat verdienst. Unterhaltszahlungen, die du eventuell für das Kind erhältst, werden nicht als Einkommen angerechnet. Der Gesetzgeber wertet Unterhaltszahlungen nicht als Einkommen, sondern als Kostenbeitrag für die Erziehung der Kinder.

Haushalt:1 Person2 Personenjede weitere
Person
jedes weitere Kind
Bund12.00018.0004.100500
Dresden13.800 20.7004.715575

Antragsformular

WBS Antragsformular Dresden

WBS Antragsformular Dresden (für Haushalte mit mehr als 4 Personen)

WBS Verdienstbescheinigung Dresden

Folgende Unterlagen musst du zusätzlich abgeben:

  • Einkommenserklärung 
  • Einkommensbescheinigung (vom Arbeitgeber ausgefüllt und unterschrieben
  • Meldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt (Kopie)
  • Ausweisdokument (Kopie)

Falls auf dich zutreffend:

  • Partnerschaftserklärung
  • Erklärung über das gemeinsame Sorgerecht
  • Geburtsurkunde Ihrer Kinder (Kopie)
  • Heiratsurkunde (Kopie)
  • Schwerbehindertenausweis (Kopie)

Alle oben genannten Unterlagen kannst du ausfüllen und an die Behörde übermitteln. Alternativ kannst du auch einen vor Ort Termin vereinbaren und dich beim Ausfüllen der Unterlagen beraten lassen. Die Stadt Dresden bietet während den Öffnungszeiten freie Sprechzeiten an. Kontakt zum Wohnamt in Dresden aufnehmen.

Sozialer Wohnungsbau

Wohnungsbestand2018201720162015
Wohnungen300.237298.761297.322295.278
WBS Wohnungen10.20010.20010.20010.200
Wohnräume je Wohnung2,82,82,82,8
Wohnfläche je Wohnung in m²69,569,268,968,5
Wohnungsleerstand in Prozent6,46,26,46,5
Quelle: Stadtportrait Dresden

Dresden hat mehr als 10.000 WBS Wohnungen. Diese Wohnungen werden zusammen mit der Vonovia in Dresden vermietet. Die Stadt hat sich das sogenannte Benennungsrecht für diese Wohnungen bis 2026 gesichert. Durch diese vertragliche Konstellation ist auch in Zukunft sichergestellt, dass Inhaber von Wohnberechtigungsscheinen passende WBS Wohnungen in Dresden finden werden.

Die Stadt Dresden will aber mehr für den sozialen Wohnungsbau tun. Mit der städtischen Wohnbaugesellschaft der Landeshauptstadt Dresden WiD (Wohnen in Dresden) will die Stadtverwaltung den steigenden Mieten den Kampf ansagen.

In Zukunft will die Stadt Dresden wieder verstärkt neue WBS Wohnungen schaffen. Das bedeutet: bessere Erfolgsaussichten für Wohnungssuchende mit einem Wohnberechtigungsschein in Dresden!

Seit Mai 2020 fertig: Ein Wohnhaus an der Ulmenstraße 16/Ecke Kleinzschachwitzer Straße 28 in Dresden-Leuben. „Der Neubau an der Ulmenstraße ist nicht nur das erste Haus der städtischen WiD, es ist auch das erste Haus des neuen sozialen Wohnungsbaus in Dresden.“ Und es sollen weitere Folgen. „Wer eine solche Wohnung haben möchte, der benötigt den Wohnberechtigungsschein Typ gMW‘“, sagt die Leiterin des Sozialamtes in Dresden.

Zukünftige Bauprojekte sollen speziell für Familien und ältere Menschen mit Einschränkungen geschaffen werden. In den kommenden Jahren und Monaten soll so am Nickerner Weg, an der Alemannenstraße und an der Lugaer Straße neue WBS Wohnungen geschaffen werden.

Unser Tipp: Wenn du bei Dresdner-Vermietern einen positiven Eindruck hinterlassen möchtest, dann empfehlen wir dir bereits beim Besichtigungstermin eine ausgefüllte Mieterselbstauskunft mitzubringen. Weitere Pluspunkte kannst du auch mit einem lückenlosen Nachweis deiner bezahlten Mietzahlungen sammeln. Damit wirst du der Liebling von deinem neuen Vermieter. Besser noch: du hast bereits eine SCHUFA-Selbstauskunft (*) eingeholt. Damit hast du einen echten Vorteil gegenüber anderen Wohnungssuchenden! Dann klappt es auch mit der günstigen WBS Wohnung in Dresden.

Hier findest du weitere Informationen und aktuelle Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein in Dresden.

Kontakt zum Bürgeramt

Stadt Dresden, Geschäftsbereich Soziales

Junghansstraße 2
01277 Dresden
Zimmer 302, 309, 311, 313, 315

Telefon:0351-4881371
Fax:0351-4881293
E-Mail:wohnen@dresden.de

Öffnungszeiten

Montaggeschlossen
Dienstag08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Freitag09:00 – 12:00 Uhr

Weitere Informationen zum Wohnberechtigungsschein findest du auf der Homepage von der Stadt Dresden.

WBS Wohnungen in Dresden

Aktuelle WBS Wohnungen in Dresden und Sachsen. Bewirb dich direkt bei Vermietern. Oder lass dich mit einer Suchanzeige bequem von Vermietern finden. Jetzt Suchanzeige aufgeben (*).

Beliebte Wohnviertel in Dresden

  • Neustadt
  • Altstadt
  • Blasewitz
  • Leuben
  • Plauen
  • Cotta
  • Pleschen
  • Klotzsche

Häuftig gestellte Fragen zum WBS in Dresden.

Wie bekomme ich einen Wohnberechtigungsschein in Dresden?

– Antragsformular ausfüllen.
– Einkommensnachweise der letzten 12 Monate anfügen.
– Ausweiskopie und sonstige Unterlagen vorhalten.
– Unterlagen beim Sozialamt auf der Junghansstraße 2 abgeben.
– Bearbeitungsgebühr bezahlen.
– Zwei bis vier Wochen auf die Rückmeldung warten.
– Innerhalb von einem Jahr auf WBS Wohnungen bewerben.
– Fertig.
Hier findest du weitere Informationen rund um den Wohnberechtigungsschein in Dresden.

Wie finde ich eine Wohnung mit WBS in Dresden?

Eine günstige Mietwohnung mit WBS kannst du in Dresden bei kommunalen Wohnbaugesellschaften, wie z.B. der WiD finden. Viele überregionale Portale bieten aber auch eine Vielzahl von Sozialwohnungen an.
Hier findest du weitere Informationen und Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein.

Wie viel Gehalt für einen WBS in Dresden?

Alleinstehende können bis zu 13.800 € verdienen, 2-Personenhaushalte bis zu 20.700 €. Für jede weitere Person erhöht sich die Einkommensgrenze um weitere 4.715 €. Für jedes Kind im Haushalt erhöht sich die Einkommensgrenze um zusätzlich 575 €.
Hier findest du einen Online Rechner und weitere Informationen rund um den WBS in Dresden.

Bildnachweis: Bild von andreasmetallerreni auf Pixabay