WBS im Rhein-Sieg-Kreis

So klappt es mit einer günstigen WBS Wohnung im Rhein-Sieg-Kreis. Alles was du über den Wohnberechtigungsschein in der Metropolregion Rheinland wissen musst. Übersichtlich und auf einen Blick.

Antragsformular, Kontaktdaten und WBS Wohnungen.

Insgesamt neunzehn Städte und Gemeinden bilden den Rhein-Sieg-Kreis. Insgesamt leben im Rhein-Sieg-Kreis mehr als 600.000 Einwohner. Folgende Städte und Gemeinde bilden den Rhein-Sieg-Kreis:

Allgemeines

Ein Wohnberechtigungsschein ist der behördliche Nachweis, mit dem du eine staatlich geförderte Mietwohnung im Rhein-Sieg-Kreis beziehen kannst. Solche staatlich geförderte Sozialwohnungen werden mit öffentlichen Mitteln gefördert und können so besonders günstig an einkommensschwache Haushalte vermietet werden.

WBS Wohnungen sind zwischen 20 und 30 Prozent günstiger als vergleichbare Wohnungen. Du kannst dich direkt bei Vermietern auf eine geförderte Mietwohnung mit WBS bewerben.

Deinen Antrag auf einen WBS-Schein musst du im Rhein-Sieg-Kreis bei der Kreisverwaltung im Amt für Wohnungen und Soziales auf der Ringstraße 6 in 53721 Siegburg abgeben. Wenn du in einer größeren oder mittelgroßen Stadt im Rhein-Sieg-Kreis wie z.B. Troisdorf, Bornheim oder Sankt Augustin wohnst, dann kannst du deinen Antrag auf WBS auch bei deinem ortsansässigen Wohnamt abgeben. Hier findest du eine Übersicht wo du deinen Wohnberechtigungsschein beantragen musst.

Solltest du einen Wohnberechtigungsschein in Bornheim, Sankt Augustin oder Troisdorf beantragen. Dann kannst du dich auch direkt an dein Wohnamt in deiner Stadt wenden.

Wenn du in einer kleineren Gemeinde im Rhein-Sieg-Kreis wohnst dann musst du häufig für deinen Antrag auf WBS zu der Kreisverwaltung in Siegburg. Diese findest du unweit vom Hauptbahnhof Siegburg/Bonn. Von dort aus kannst du fußläufig die Behörde erreichen.

In jedem Fall aber wird das Wohnamt mit dir Bedürftigkeitsprüfung bzw. die Förderungsfähigkeitsprüfung durchlaufen. Bei dieser Prüfung wird festgestellt, ob dein Gehalt unterhalb der geltenden WBS Einkommensgrenzen liegt. Verdienst du weniger als von den WBS Einkommensgrenzen als Maximalbetrag vorgesehen wurde, dann wird dir ein Allgemeiner Wohnberechtigungsschein durch das Wohnamt ausgestellt. Als Faustregel gilt: Ein WBS sollte dir dann ausgestellt werden, wenn du mit deinem verfügbaren Haushaltseinkommen keine angemessene Mietwohnung bezahlen kannst.

Deswegen werden die Mitarbeiter von der Verwaltung dein Haushaltseinkommen abfragen. Du solltest unbedingt deine Einkommensnachweise der letzten 12 Monaten deinen Antragsformularen beilegen. Eine Kopie der Unterlagen reicht in den meisten Fällen aus. Falls durch die Stadtverwaltung dann festgestellt wird, dass du in den letzten 12 Monaten weniger als die vorgegebene WBS Einkommensgrenze verdient hast, dann wird dir ein Wohnberechtigungsschein ausgestellt. Eine mündliche Auskunft über dein Einkommen reicht leider nicht aus.

Ab diesem Zeitpunkt wird der WBS Schein dir innerhalb von 2-4 Wochen ausgestellt und gilt dann für die Dauer von einem Jahr. Dieser behördliche Nachweis erlaubt dir dann ab diesem Zeitpunkt eine Sozialwohnung im Rhein-Sieg-Kreis und ganzem Bundesland Nordrhein-Westfalen anzumieten.

Mit einem Wohnberechtigungsschein hast du ein Jahr Zeit dir eine geeignete WBS Wohnung zu suchen.

Wichtiger Hinweis für alle Wohnungssuchenden: Alleinig durch den Besitz eines Wohnberechtigungsscheins hast du keinen Anspruch auf eine geförderte WBS Wohnungen. Das bedeutet konkret: Du musst nach der Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheins schnellstmöglich selbständig bei Vermietern auf eine WBS Wohnungen bewerben. Eine Vermittlung einer Wohnung durch die Kreisverwaltung findet nur in absoluten Ausnahmefällen statt.

In den meisten Fällen musst du dich selbstständig auf WBS Wohnungen im Rhein-Sieg-Kreis bewerben. Wir empfehlen dir deshalb, dass du dich direkt bei potenziellen Vermietern auf eine dieser geförderten Wohnungen bewirbst. Du möchtest deine Erfolgschancen auf eine staatlich geförderte Wohnung erhöhen? Dann kannst du zum Beispiel eine bereits ausgefüllte Mieterselbstauskunft bei deiner Wohnungsbesichtigung mitbringen. Denn aufgrund der angespannten Wohnungsmarktsituation ist der Wettbewerb um die besten Mietwohnungen unter den Inhabern von WBS-Scheinen immer noch sehr groß. Massenbesichtigungen sind immer noch keine Seltenheit.

Weitere Pluspunkte kannst du sammeln, wenn du nachweisen kannst, dass du deine Miete in der Vergangenheit zuverlässig gezahlt hast. Das schafft Vertrauen bei deinem neuen Vermieter. Dafür kannst du die kostenlose Mietzahlungsbestätigung von deinem aktuellen Vermieter ausfüllen lassen.

Falls du bei Antragsstellung auf einen Wohnberechtigungsschein noch nicht im Rhein-Sieg-Kreis lebst, aber beabsichtigst dies zu tun, dann ist es möglich, dass du beim Wohnamt einen Grund für deinen Umzugswunsch benennen musst. Andersherum gilt: Ein im Rhein-Sieg-Kreis ausgestellter Wohnberechtigungsschein dich zum Bezug einer geförderten Sozialmietwohnung im ganzen Bundesland NRW berechtigt.

Entscheidend für die Vergabe eines Wohnberechtigungsschein ist die Haushaltsgröße, Wohnungsgröße, Bundesland und das Netto-Haushaltseinkommen.

Einkommensgrenzen

Damit dir die Stadt einen Wohnberechtigungsschein ausstellt, muss dein Nettohaushaltseinkommen, sprich dein Gehalt unterhalb der WBS Einkommensgrenzen liegen. Im Rhein-Sieg-Kreis und damit auch in Troisdorf, Bornheim und Sankt-Augustin sowie anderen Gemeinden gelten höhere Einkommensgrenzen als im bundesweiten Durchschnitt. Dadurch sind mehr Haushalte in der Region Rhein/Ruhr berechtigt eine geförderte Mietwohnung zu beziehen.

Was viele nicht wissen: Mehr als 30 Prozent der Haushalte haben einen Anspruch auf eine günstige Mietwohnung mit WBS.

Du willst bereits vor deinen Antrag auf einen Wohnberechtigungsschein wissen, ob du einen Anspruch auf einen WBS hast? Dann musst du für die Berechnung das Gehalt (netto) von allen im Haushalt befindlichen Personen addieren. Du kannst aber auch unseren kostenlosen WBS-Rechner benutzen und erfahren, ob du einen Wohnberechtigungsschein erhalten kannst.

In Siegburg dürfen 1-Personen-Singlehaushalte bis zu 19.350 Euro nach Steuern also netto im Jahr verdienen. Das entspricht einem monatlichen Gehalt von mehr als 1.600 Euro. Das bedeutet: Dein Gehalt ist niedriger als 1.600 Euro im Monat? Dann steht dir als Singlehaushalt eine Förderung mit dem WBS zu. Wichtiger Hinweis bei Unterhaltszahlungen: Unterhaltszahlungen für ein Kind, dass nicht bei dir im Haushalt lebt senken dein verfügbares Haushaltseinkommen. Unterhaltszahlungen kannst du als Freibetrag vom Wohnamt anrechnen lassen. Das wirkt sich positiv bei deinem WBS Antrag aus. Bei Unterhaltszahlungen kannst du nämlich dann mehr als die 1.600 Euro netto im Monat verdienen. Wir empfehlen dir bei Unterhaltszahlungen in jedem Fall ein informatives Gespräch mit der Kreis- oder Stadtverwaltung zu vereinbaren.

Zwei-Personen-Haushalte haben höhere Ausgaben als Single-Haushalte. Das berücksichtigt der Gesetzgeber und staffelt die Einkommensgrenzen nach der Anzahl der zum Haushalt gehörenden Personen. Deswegen können für einen WBS kleinere Gemeinschaftshaushalte von 2 Personen bis zu 23.310 netto im Jahr verdienen. Ein Hinweis für euch: Ihr werdet für die Berechnung zusammen als Haushaltsgemeinschaft veranschlagt. Deswegen ist es egal, ob ihr verheiratet seid oder nicht. Ebenso ist die Einkommensverteilung zwischen euch nicht wichtig. Bedeutet konkret: Es ist egal, wenn nur einer von euch ein festes Einkommen hat oder ihr beide arbeiten geht. Entscheidend ist die Summe eure Einkünfte als Haushalt. Durch die gemeinschaftliche Veranschlagung müsst ihr also in Summe unter den WBS Einkommensgrenzen für 2-Personen-Haushalte verdienen.

Alleinerziehend mit einem Kind profitieren zusätzlich von einem Kinderfreibetrag. Dieser Freibetrag beträgt weitere 700 Euro und erhöht die WBS Einkommensgrenze auf 24.010 Euro. Im konkreten Rechenbeispiel heißt das für dich dann: Unter einem Gehalt von 2.000 Euro netto im Monat steht dir ein WBS zu. Falls du Unterhaltszahlungen für ein Kind erhältst, dann werden diese nicht als dein Einkommen hinzugerechnet. Der Gesetzgeber wertet Unterhaltszahlung nicht als dein Einkommen, sondern als Beitrag zu den Erziehungskosten der Kinder.

Haushalt:1 Person2 Personenjede weitere
Person
jedes weitere Kind
Bund12.00018.0004.100500
Rhein-Sieg-Kreis19.350 23.310 5.360 700

Antragsformular

WBS Antragsformular Rhein-Sieg-Kreis (Siegburg)

WBS Einkommenserklärung Rhein-Sieg-Kreis (Siegburg)

WBS Antragsformular Sankt Augustin

WBS Einkommenserklärung Sankt Augustin

WBS Antragsformular Troisdorf

WBS Einkommenserklärung Troisdorf

Hinweis: Deine Stadt war nicht dabei? Dann kannst du die Einkommenserklärung vom Rhein-Sieg-Kreis verwenden oder die Unterlagen auf der Webseite deiner Gemeinde herunterladen. Erfahre hier welche Verwaltung für die Ausstellung eines WBS für dich verantwortlich ist.

Folgende Unterlagen musst du zusätzlich abgeben:

  • Einkommenserklärung 
  • Einkommensbescheinigung (vom Arbeitgeber ausgefüllt und unterschrieben
  • Meldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt (Kopie)
  • Ausweisdokument (Kopie)

Falls auf dich zutreffend:

  • Partnerschaftserklärung
  • Erklärung über das gemeinsame Sorgerecht
  • Geburtsurkunde Ihrer Kinder (Kopie)
  • Heiratsurkunde (Kopie)
  • Schwerbehindertenausweis (Kopie)

Alle oben aufgeführten Unterlagen kannst du online ausfüllen und elektronisch oder postalisch Behörde übermitteln. Alternativ kannst du auch einen vor Ort Termin vereinbaren und dich beim Ausfüllen der Unterlagen beraten lassen. Der Kreis Recklinghausen bietet verschiedene Möglichkeit an. Kontakt zum Wohnamt aufnehmen.

Sozialer Wohnungsbau

StadtAnzahl SozialwohnungenJährlich ausgestellte
Wohnberechtigungsscheine
Rhein-Sieg-Kreis
Alfter57397
Bad Honnef7892
Bornheim925220
Eitorf18278
Hennef503213
Königswinter538192
Lohmar278117
Meckenheim26189
Much13738
Neunkirchen-Seelscheid85
Niederkassel336110
Rheinbach377127
Ruppichteroth6019
Sankt Augustin1.366350
Siegburg1.508474
Swisttal41561
Troisdorf2.890713
Wachtberg5733
Windeck10946
Quelle: NRW.Bank – Preisgebundener Wohnungsbestand 2018

Alfter

Alfter ist eine Gemeinde im Rhein-Sieg-Kreis bestehend aus den Ortsteilen Gielsdorf, Oedekoven, Impekoven und Witterschlick. Einen Wohnberechtigungsschein in Alfter musst du bei der Kreisverwaltung in Siegburg beantragen. Hier kannst du die Kreisverwaltung kontaktieren.

Bad Honnef

Bad Honnef ist eine mittelgroße Stadt im Rhein-Sieg-Kreis. Wenn du dich für einen Wohnberechtigungsschein in Bad Honnef interessierst, dann kannst du diesen bei der Stadt Bad Honnef beantragen. Hier kannst du die Stadt Honnef kontaktieren.

Bornheim

Bornheim gehört zum Rhein-Sieg-Kreis. Durch die attraktive Lage zwischen Köln und Bonn gehört die Stadt zu den am stärksten wachsenden Städten der Region. Das hat die Mietpreise in den letzten Jahren in der Stadt Bornheim explodieren lassen. Immer mehr Bornheimer fragen sich deshalb zurecht, wie sie die steigenden Mieten weiterhin bezahlen sollen.

Eine Möglichkeit eine Unterstützung bei der Miete zu erhalten ist der Wohnberechtigungsschein in Bornheim. Mit dem Wohnberechtigungsschein kannst du eine staatlich geförderte Mietwohnung beziehen. Diese WBS Wohnungen sind deutlich günstiger als vergleichbare Wohnungen in der Stadt. Deine Eintrittskarten für eine solche geförderte Mietwohnung ist der Wohnberechtigungsschein (WBS).

Deinen Antrag auf einen WBS kannst du bei der Stadt Bornheim auf der Rathausstraße 2 abgeben. Hier kannst du die Stadt Bornheim kontaktieren.

Öffnungszeiten Amt für Wohnungsbauförderung

Montag08:30 – 12:30 Uhr
Dienstag08:30 – 12:30 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag08:30 – 12:30 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr
Freitag08:30 – 12:30 Uhr

Eitorf

Eitorf ist eine kleine Gemeinde im Rhein-Sieg-Kreis und schließt mehr als 50 Ortsteile an. Interessenten für einen Wohnberechtigungsschein Eitorf müssen den Schein bei der Kreisverwaltung in Siegburg beantragen.

Hennef

Hennef ist eine Stadt im Rhein-Sieg-Kreis mit rund 100 Ortschaften in der mehr als 50.000 Menschen leben. Hennef liegt im Einzugsgebiet von Bonn und ist deswegen für viele Berufspendler ein beliebter Wohnort. Du interessierst dich für eine staatlich geförderte Sozialwohnung? Dann kannst du deinen Antrag auf einen Wohnberechtigungsschein in Hennef direkt an die Stadt Hennef, Amt für soziale Angelegenheiten richten. Die Stadt Hennef stellt einen Wohnberechtigungsschein aus, wenn dein Gehalt unter den geltenden WBS Einkommensgrenzen liegt. Die Bearbeitungszeit liegt in der Regel zwischen 2 und 4 Wochen nach Eingang deiner Unterlagen. Hier kannst du die Stadt Hennef kontaktieren.

Königswinter

Königswinter ist eine mittelgroße Stadt im Rhein-Sieg-Kreis und grenzt direkt an den Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg. Deswegen zählt Königswinter zum unmittelbaren Einzugsgebiet von Bonn. Königswinter ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel für Tagestouren, sondern ist auch wegen seiner sehr guten Anbindung an die Städte Bonn und Köln beliebt bei Berufspendlern die gerne etwas außerhalb wohnen. Hand in Hand mit der steigenden Einwohnerzahl sind auch die Mieten in Königswinter gestiegen. Bezahlbarer Wohnraum wird deswegen immer knapper.

Eine Möglichkeit für einkommensschwache Haushalte ist der Wohnberechtigungsschein. Ein Wohnberechtigungsschein in Königswinter berechtigt dich zum Bezug einer geförderten Sozialwohnung. Sozialwohnungen werden als sogenannte WBS Wohnungen am Markt angeboten und sind durch die staatlichen Förderprogramme deutlich günstiger als vergleichbare Mietwohnungen. Der Wohnberechtigungsschein ist der behördliche Nachweis, den du Erbringen musst, damit du eine solche Wohnung anmieten kannst.

Deinen Antrag auf einen WBS kannst du auf der Drachenfelsstr. 9-11 im Dezernat Soziales abgeben. Wir empfehlen dir ein persönliches Beratungsgespräch mit der Stadt zu vereinbaren. Hier kannst du die Stadt Königswinter kontaktieren.

Lohmar

Lohmar grenzt direkt an den Rheinisch-Bergische-Kreis und an die Stadt Siegburg. Damit du einen Wohnberechtigungsschein in Lohmar erhalten kannst, musst du deine ausgefüllten Antragsformulare und Einkommensnachweise der letzten 12 Monate bei der Stadt Lohmar, Amt für Bildung, Soziales, Kultur und Sport abgeben. Die Behörde findest du im Stadthaus auf der Hauptstr. 27-29. Alle Kontaktinformationen findest du hier.

Meckenheim

Deinen Antrag auf einen Wohnberechtigungsschein in Meckenheim kannst du bei der Stadtverwaltung im Rathaus auf dem Siebengebirgsring 4 einreichen. Ein persönliches Beratungsgespräch kannst du direkt mit den Sachbearbeitern der Stadt vereinbaren. Deine Anfrage kannst du also direkt an die Stadt Meckenheim richten.

Much

Much ist eine Gemeinde im Rhein-Sieg-Kreis und umfasst die Hauptorte Marienfeld und Much. Interessenten für einen Wohnberechtigungsschein in Much können ihren Antrag direkt an die Kreisverwaltung in Siegburg richten. Hier kannst du Kontakt zur Kreisverwaltung aufnehmen.

Neunkirchen-Seelscheid

Neunkirchen-Seelscheid ist eine Gemeinde mit den beiden Hauptorten Neunkirchen und Seelscheid. Du interessierst dich für einen Wohnberechtigungsschein in Neunkirchen-Seelscheid dann kannst du deinen Antrag direkt dann die Kreisverwaltung in Siegburg stellen. Jetzt die Kreisverwaltung in Siegburg kontaktieren.

Niederkassel

Niederkassel grenzt direkt an Bornheim, Troisdorf und Bonn. Damit befindet sich Niederkassel im unmittelbaren Einzugsgebiet von 3 Städten. Das ist ein Grund wieso die Stadt als Wohnort immer beliebter wird. Das hat leider dazu geführt, dass bezahlbarer Wohnraum immer knapper in der Stadt wurde.

Eine Lösung für viele Bürger in Niederkassel ist der Wohnberechtigungsschein. Mit dem Wohnberechtigungsschein in Niederkassel kannst du eine staatlich geförderte WBS Wohnung anmieten. WBS Wohnungen sind im Vergleich zu anderen Mietwohnungen meist 20 bis 30 Prozent günstiger. Deine Eintrittskarte für eine solche Wohnung ist der Wohnberechtigungsschein (WBS).

Deinen Antrag auf einen WBS kannst du direkt an das Rathaus der Stadt Niederkassel stellen. Hier kannst du Kontakt zum Rathaus in Niederkassel aufnehmen.

Rheinbach

Rheinbach ist eine mittelgroße Stadt im Rhein-Sieg-Kreis. Die Stadt liegt 34 km südlich von Köln und nur 16 km südwestlich von der Innenstadt in Bonn. Damit liegt die Stadt Rheinbach mittig von zwei attraktiven Städten. Aus diesem Grund verteuern sich anhaltend die Baugrundstücke und Mietwohnungen in der Region. Für viele einkommensschwache Haushalte ist der Wohnberechtigungsschein in Rheinbach oft die letzte Hoffnung eine bezahlbare Mietwohnung zu finden. Deinen Antrag auf Wohnberechtigungsschein (WBS) kannst du direkt an die Stadt Rheinbach richten. Hier kannst du Kontakt zur Stadtverwaltung aufnehmen.

Ruppichteroth

Die Gemeinde Ruppichteroth wird von der Kreisverwaltung in Siegburg aus betreut. Deinen Antrag auf Wohnberechtigungsschein in Ruppichteroth musst du direkt an die Kreisverwaltung stellen. Hier kannst du Kontakt zu Kreisverwaltung aufnehmen.

Sankt Augustin

Sankt Augustin ist hinter Troisdorf die zweitgrößte Stadt im Rhein-Sieg-Kreis. Die Stadt Sankt Augustin grenzt unmittelbar an die Großstadt Bonn. Dadurch sind auch in Sankt Augustin die Mietpreise in den letzten Jahren kräftig gestiegen. Das trifft vor allem einkommensschwache Haushalte, die sich die immer teurer werdenden Mieten bald nicht mehr leisten können.

Eine Möglichkeit für einkommensschwache Haushalte in Sankt Augustin trotzdem eine bezahlbare Wohnung zu finden ist der Wohnberechtigungsschein. Der Wohnberechtigungsschein in Sankt Augustin ist für dich die Eintrittskarte in eine der staatlich geförderte Mietwohnungen (WBS Wohnungen).

WBS Wohnungen sind im Durchschnitt 20 bis 30 Prozent günstiger als vergleichbare Mietwohnungen in Sankt Augustin. Hier kannst du aktuelle Mietangebote mit WBS in Sankt Augustin finden.

Sankt Augustin hat mit über mehr als Tausend Sozialwohnungen bereits viele bezahlbare Wohnungen in der Stadt geschaffen. Das reicht leider aber immer noch nicht aus um den starken Zuzug in das Umland von Bonn zu bewältigen. Aus diesem Grund plant die Stadt auf dem alten Gärtnereigelände im Zentrum von Menden knapp 200 neue Wohnungen zu bauen. Ein Großteil der Wohnungen wird an Inhaber von Wohnberechtigungsscheinen vergeben.

Damit du eine günstige Mietwohnung mit WBS erhalten kannst, musst du deinen Antrag auf einen Wohnberechtigungsschein in Sankt Augustin direkt an die Stadtverwaltung im Rathaus auf dem Markt 1 stellen. In Sankt Augustin ist für die Ausstellung der Wohnberechtigungsscheine das Amt für Wohnen und Unterbringung zuständig. Hier kannst du Kontakt mit dem Amt aufnehmen.

Siegburg

Siegburg ist die Kreisstadt im Rhein-Sieg-Kreis und übernimmt damit für alle Gemeinden Verwaltungsaufgaben. Siegburg ist mit dem Bahnhof Siegburg/Bonn bestens an die Großstädte Köln und Bonn angebunden. Die sehr gute Anbindung an andere Großstädte hat dazu geführt das der Zuzug nach Siegburg ungebrochen stark ist. In den letzten Jahren hat sich dieser Trend sogar weiter verstärkt. Als Konsequenz sind die Mietpreise in Siegburg besonders stark gestiegen. Das ist erfreulich für Vermieter, aber immer mehr Mieter und Wohnungssuchenden kommen so an ihr finanzielles Limit.

Aus diesem Grund wird der Wohnberechtigungsschein in Siegburg immer beliebter. Mit einem Wohnberechtigungsschein (WBS) kannst du eine staatlich geförderte Mietwohnung beziehen. Diese sogenannten WBS Wohnungen werden staatlich bezuschusst und können deswegen deutlich günstiger vermietet werden.

WBS Wohnungen sind im Durchschnitt 20 bis 30 Prozent günstiger als andere Mietwohnungen auf dem freien Immobilienmarkt. Hier kannst du aktuelle Mietangebote mit WBS in Siegburg finden.

In Siegburg gibt es mehr als 1.500 Sozialwohnungen, welche mit WBS angemietet werden können und soll vor allem für einkommensschwache Haushalte zur Verfügung gestellt werden. Deswegen werden die Sachbearbeiter von der Kreisverwaltung Rhein-Sieg-Kreis deine Haushaltseinkünfte abfragen. Liegen deine Einkünfte unterhalb der WBS Einkommensgrenzen von NRW und damit auch von Siegburg, dann wird dir ein WBS Schein ausgestellt.

Deinen Antrag auf einen WBS kannst du direkt an Amt für Beteiligungen, Gebäudewirtschaft, Kreisstraßenbau auf dem Kaiser-Wilmhelm-Platz 1 stellen. Hier kannst du Kontakt zum Wohnamt in Siegburg aufnehmen.

Swisttal

Das Swisttal befindet sich im Rhein-Sieg-Kreis und im äußersten Süden von Nordrhein-Westfalen. Die Dörfer im Swisttal sind vor allem Wohnorte ohne nennenswerte Industriebetriebe.

Obwohl in Swisttal nur knapp 20.000 Einwohner leben gibt es im Vergleich zu anderen Städten im Rhein-Sieg-Kreis viele Sozialwohnungen. Das ist besonders gut für einkommensschwache Haushalte. Mit einem Wohnberechtigungsschein im Swisttal lässt sich so eine der geförderten WBS Wohnungen anmieten.

Deinen Antrag auf einen Wohnberechtigungsschein musst du direkt an die Kreisverwaltung in Siegburg richten. Hier findest du den Kontakt zur Kreisverwaltung.

Troisdorf

Troisdorf ist die bevölkerungsreichste Stadt im Rhein-Sieg-Kreis. Troisdorf hat sowohl eine Grenze mit Bonn, Sankt Augustin und Siegburg. Damit liegt Troisdorf im unmittelbaren Einzugsgebiet von Bonn. Ebenso können Berufspendler mit der S-Bahn-Linie S12 direkt nach Köln fahren. Das macht Troisdorf für viele Berufspendler als Wohnort interessant.

Wohnungen in Troisdorf sind beliebt. Das hat leider dazu geführt, dass die Mietkosten für viele Troisdorfer in den letzten Jahre merklich angestiegen sind. Das bekommen vor allem einkommensschwache Haushalte umso stärker zu spüren. Damit diese Haushalte auch eine Chance auf eine bezahlbare Wohnung haben, hat die Stadt Troisdorf knapp 3.000 geförderte Mietwohnungen geschaffen.

Mietwohnungen mit WBS sind 20 bis 30 Prozent günstiger als andere Wohnungen auf dem freien Immobilienmarkt. Hier kannst du aktuelle Mietwohnungen mit WBS finden.

Der Wohnberechtigungsschein in Troisdorf wird dir ausgestellt, wenn dein Gehalt unterhalb der festgelegten Einkommensgrenzen liegt. Mit unseren kostenlosen Online-Rechner kannst du herausfinden, ob du einen WBS Schein erhalten kannst.

Deinen Antrag auf einen Wohnberechtigungsschein kannst du in Troisdorf im Rathaus auf der Kölner Straße 176 abgeben. Dafür solltest du das Antragsformular sowie deine Einkommensnachweise der letzten 12 Monate mitbringen. In den meisten reicht bereits eine Kopie der Unterlagen. Hier kannst du Kontakt zum Wohnamt in Troisdorf aufnehmen.

Wachtberg

Wachtenberg grenzt unmittelbar an die ehemalige Hauptstadt Bonn und an das Bundesland Rheinland-Pfalz. Einen Wohnberechtigungsschein in Wachtberg kannst du erhalten indem du deine Antrag an die Kreisverwaltung in Siegburg richtest. Hier findest du den Kontakt zur Kreisverwaltung.

Windeck

Windeck wird als Gemeinde von der Kreisverwaltung in Siegburg betreut. Wenn du dich für einen Wohnberechtigungsschein in Windeck interessierst, dann kannst du deinen Antrag auf WBS direkt an die Kreisverwaltung in Siegburg richten. Der dort ausgestellt WBS Schein berechtigt dich zum Bezug einer geförderten Mietwohnung in Windeck und ganzem Rhein-Sieg-Kreis. Hier geht es zum Kontakt zur Kreisverwaltung in Siegburg.

Kontakt zum Wohnamt

Du suchst nach günstigen Mietwohnungen mit einem Wohnberechtigungsschein im Kreis Recklinghausen? Hier findest du aktuelle und freie Mietwohnungen mit WBS im Rhein-Sieg-Kreis (*).

Stadt / GemeindeWBS beantragen bei?Wohnungen mit WBS
Rhein-Sieg-Kreis
AlfterStadt Siegburg
Bad HonnefStadt Bad Honnef
BornheimStadt BornheimWBS Wohnungen Bornheim (*)
EitorfStadt Siegburg
HennefStadt Hennef
KönigswinterStadt Königswinter
LohmarStadt Lohmar
MeckenheimStadt Meckenheim
MuchStadt Siegburg
Neunkirchen-SeelscheidStadt Siegburg
NiederkasselStadt Niederkassel
RheinbachStadt Rheinbach
RuppichterothStadt Siegburg
Sankt AugustinStadt Sankt AugustinWBS Wohnungen Sankt Augustin (*)
SiegburgStadt Siegburg
SwisttalStadt Siegburg
TroisdorfStadt TroisdorfWBS Wohnungen Troisdorf (*)
WachtbergStadt Siegburg
WindeckStadt Siegburg

WBS Wohnungen im Rhein-Sieg-Kreis

Aktuelle WBS Wohnungen im Rhein-Sieg-Kreis und NRW. Bewirb dich direkt bei Vermietern. Oder lass dich mit einer Suchanzeige bequem von Vermietern finden. Jetzt Suchanzeige aufgeben (*).

Häufig gestellte Fragen zum WBS im Rhein-Sieg-Kreis

Wie bekomme ich einen Wohnberechtigungsschein im Rhein-Sieg-Kreis?

1. Antragsformular ausfüllen.
2. Einkommensnachweise der letzten 12 Monate anfügen.
3. Ausweiskopie und sonstige Unterlagen vorhalten.
4. Unterlagen bei der Stadt Siegburg, Amt für Beteiligungen, Gebäudewirtschaft, Kreisstraßenbau auf dem
Kaiser-Wilhelm-Platz 1 abgeben.
5. Bearbeitungsgebühr bezahlen.
6. Zwei bis vier Wochen auf die Rückmeldung warten.
7. Innerhalb von einem Jahr auf WBS Wohnungen bewerben.
8. Fertig.
Hier findest du weitere Informationen rund um den Wohnberechtigungsschein im Rhein-Sieg-Kreis.

Wie viel Einkommen darf man haben um einen Wohnberechtigungsschein im Rhein-Sieg-Kreis zu bekommen?

Alleinstehende können bis zu 19.350 € verdienen, 2-Personenhaushalte bis zu 23.310 €. Für jede weitere Person erhöht sich die Einkommensgrenze um weitere 5.360 €. Für jedes Kind im Haushalt erhöht sich die Einkommensgrenze um zusätzlich 700 €.
Hier findest du weitere Informationen zur Berechnung der Einkommensgrenzen im Rhein-Sieg-Kreis.


Wie finde ich eine Wohnung mit WBS in Sankt Augustin oder Troisdorf (Rhein-Sieg-Kreis)?

Eine günstige Mietwohnung mit WBS kannst du im Rhein-Kreis bei kommunalen Wohnbaugesellschaften, wie z.B. der VEBOWAG finden. Viele überregionale Portale bieten aber auch eine Vielzahl von Sozialwohnungen an.
Hier findest du weitere Informationen und Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein.

Für wen gibt es einen Wohnberechtigungsschein in Bornheim und Troisdorf?

Ein Wohnberechtigungsschein wird für förderungsfähige Haushalte im ganzen Landkreis ausgestellt. Einen Anspruch auf Wohnraumförderung hast du, wenn du die Einkommensgrenzen nicht überschreitest. Dann steht dir eine geförderte Mietwohnung mit WBS in Sankt Augustin, Bornheim, Siegburg oder Troisdorf zu.
Hier findest du weitere Informationen rund um den Wohnberechtigungsschein im Rhein-Sieg-Kreis.

Bildnachweis: Bild von Didgemann auf Pixabay