WBS in Karlsruhe

So klappt es mit einer günstigen Mietwohnung in Karlsruhe. Alles was du über den Wohnberechtigungsschein in der Fächerstadt Karlsruhe wissen musst. Übersichtlich und auf einen Blick.

Antragsformular, Kontaktdaten und WBS Wohnungen.

Wohnberechtigungsschein Karlsruhe

Wohnberechtigungsschein_Karlsruhe

Allgemeines

Ein Wohnberechtigungsschein berechtigt dich zum Bezug einer vom Staat geförderten Wohnung. Diese besonders günstigen Wohnungen werden als Sozialwohnungen, WBS Wohnungen oder Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein in Karlsruhe angeboten. In jedem Fall ist aber der Nachweis eines Wohnberechtigungsschein die Voraussetzung zum Bezug einer dieser geförderten Wohnungen. Mit einem Wohnberechtigungsschein kannst du deinem Vermieter bescheinigen, dass du Anspruch auf eine Wohnung aus dem Wohnraumförderungsprogramm im Bundesland Baden-Württemberg hast.

Du hast Interesse an einer günstigen Mietwohnung mit einem Wohnberechtigungsschein? Dann musst du die Antragsformulare auf einen WBS bei dem Wohnamt in Karlsruhe abgeben. In Karlsruhe wird dein Antrag auf einen Wohnberechtigungsschein durch das Liegenschaftsamt Wohnberechtigung bearbeitet.

Die Behörde befindet sich in der Nähe vom Friedrichsplatz unweit vom Rondellplatz. Mit dem Öffentlichen Nahverkehr erreichst du die Behörde am besten mit dem Bus. Dafür kannst du einen Bus in Richtung der Haltestelle Ettlinger Tor nehmen. Mit der S-Bahn oder Straßenbahn steigt du am Marktplatz aus. Von der Haltestelle kannst du fußläufig in wenigen Metern die Behörde erreichen.

Eine Anfahrt mit dem Auto ist ebenfalls möglich. Dafür empfehlen wir dir die Parkgarage am Schlossplatz.

Bei der Behörde angekommen wirst du die Förderungsfähigkeitsprüfung für einen Wohnberechtigungsschein durchlaufen. Bei dieser Prüfung wird ein Mitarbeiter der Stadt Karlsruhe deine Haushaltssituation abfragen. Diese Abfrage beinhaltet dein Gehalt und das Gehalt von allen Haushaltsangehörigen. Ebenso ist für einen Wohnberechtigungsschein relevant, ob ihr Kinder im Haushalt ohne eigenes Einkommen habt. Auf dieser Grundlage kann die Mitarbeiterin überprüfen, ob ihr nach geltendem Recht einen Anspruch auf Wohnraumförderung habt. Als Faustregel gilt: Ein WBS Schein sollte dir dann ausgestellt werden, wenn das Gehalt aller Haushaltsmitglieder nicht für die Mietkosten einer angemessenen Wohnung ausreicht. Aus diesem Grund prüft die Stadt Karlsruhe die Gehaltsnachweise der letzten 12 Monate. Für die Berechnung, ob du einen Anspruch auf eine geförderte und damit günstige Wohnung mit WBS Pflicht hast, muss dein Bruttohaushaltseinkommen unter der WBS Einkommensgrenze liegen. Das Bruttohaushaltseinkommen sind die Einnahmen aller im Haushalt lebenden Personen ohne den Abzug von Steuern (also: dein Gehalt vor Steuern).

Nach dem Eingang deiner ausgefüllten Unterlagen beträgt die Bearbeitungszeit in etwa 2 bis 4 Wochen. Falls du dann einen Wohnberechtigungsschein erhalten hast, dann hast du bis zu einem Jahr Zeit dir eine geeignete Mietwohnung mit WBS (Wohnung mit WBS Pflicht) zu suchen. Denn auch mit WBS gilt: Alleinig durch die Vergabe eines Wohnberechtigungsschein besteht kein gesetzlicher Anspruch auf eine günstige Sozialmietwohnung. Du musst deswegen selber aktiv werden.

Das heißt: Du musst dich selbständig auf eine günstige WBS Mietwohnung in Karlsruhe bewerben.

Aufgrund der angespannten Wohnungsmarktsituation in Karlsruhe hat sich der Wettbewerb um die begehrten WBS Wohnungen in den letzten Jahren deutlich erhöht. Du kannst deine Erfolgsaussichten auf eine günstige Mietwohnung erhöhen, indem du eine bereits ausgefüllte Mieterselbstauskunft bei der Wohnungsbesichtigung mitbringst. Das ist oftmals ein echter Vorteil gegenüber anderen Interessenten. Ein weiterer Schritt zur geförderten Mietwohnung kannst du nehmen, indem du nachweist, dass du deine bisherigen Mietzahlungen immer zuverlässig gezahlt hast. Das schafft Vertrauen bei deinem neuen Vermieter und hebt dich positiv von Anderen ab. Dafür kannst du unsere kostenlose Mietzahlungsbestätigung von deinem aktuellen Vermieter ausfüllen lassen.

Solltest du bei der Antragsstellung auf einen Wohnberechtigungsschein nicht in Karlsruhe leben, aber beabsichtigen dies zu tun, dann musst du häufig einen Grund für deinen Umzug benennen. Andersherum gilt: Ein in Karlsruhe ausgestellter Wohnberechtigungsschein berechtigt dich zum Bezug einer geförderten Wohnung im ganzen Bundesland Baden-Württemberg.

Entscheidend für die Vergabe eines Wohnberechtigungsschein ist die Haushaltsgröße, Wohnungsgröße, Bundesland und das Brutto / Netto-Haushaltseinkommen.

Einkommensgrenzen

Damit die Stadt Karlsruhe dir ein Wohnberechtigungsschein ausstellt muss dein Bruttohaushaltseinkommen unterhalb der WBS Einkommensgrenzen in Baden-Württemberg sein. In Baden-Württemberg und somit auch in Karlsruhe gelten höhere Einkommensgrenzen als im bundesweiten Durchschnitt vorgesehen wurden. Dadurch hat eine breitere Bevölkerungsschicht Anspruch auf eine geförderte Wohnung in Karlsruhe. Damit ist der Wohnberechtigungsschein in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Du möchtest bereits vor deiner Antragsstellung wissen, ob du einen Anspruch auf eine günstige Mietwohnung mit WBS in Karlsruhe hast? Dann musst du für die Berechnung die Bruttoeinkünfte aller im Haushalt befindlichen Personen summieren (addieren).

Das solltest du wissen: In Karlsruhe haben mehr als 50% der Haushalte einen Anspruch auf eine günstige Mietwohnung mit einem Wohnberechtigungsschein.

Mit ihrem neusten Wohnraumförderungsprogramm hat die Landesregierung in Baden-Württemberg Haushalte mit mittleren Einkommen im Fokus. Für die Vergabe eines Wohnberechtigungsschein wurde deswegen eine Bezugsgröße von 60.000 Euro brutto unterstellt. Für einen 1-Personen-Haushalt und 2-Personen-Haushalt werden 9.000 Euro pauschal abgezogen. Damit sollen vor allem Familien bei der Vergabe von günstigen Mietwohnungen bevorzugt werden. Wenn du weniger Gehalt hast als die Einkommensgrenze als Maximalbetrag vorgibt, dann wird dir ein Wohnberechtigungsschein ausgestellt.

1 und 2-Personen-Haushalte haben bis zu einen Gehalt (brutto) von 51.000 Euro jährlich eine Chance auf eine staatlich geförderte Wohnung. Das entspricht in etwa einen monatlichen Gehalt von 2.500 Euro im Monat nach Steuern, also netto. Konkret bedeutet das für dich: Wenn du weniger als 2.500 Euro im Monat Gehalt bekommst, dann steht dir nach dem Gesetz eine geförderte Mietwohnung in Karlsruhe zu.

In Karlsruhe hast du die Möglichkeit auf zwei unterschiedliche Wohnberechtigungsscheine. Der am häufigsten ausgestellte Typ ist der Allgemeine Wohnberechtigungsschein. Es ist aber auch möglich einen Besonderen Wohnberechtigungsschein für eine bereits ausgewählte Sozialwohnungen zu erhalten. In beiden Fällen profitierst du von der Wohnraumförderung und so von einer besonders günstigen Mietwohnung in Karlsruhe.

Der Allge­mei­ner Wohnbe­rech­ti­gungs­schein: Dieser WBS-Schein ist der normale Weg. Auf einen erteilten Antrag erteilt, können sich Wohnungs­in­ter­es­senten auf Sozialwohnungen bewerben.

Der Besonderer Wohnbe­rech­ti­gungs­schein: Wohnungs­in­ter­es­sent bewerben sich selbständig auf Sozialwohnungen bei dem Vermieter. Der Vermieter bestätigt wiederum, dass er die Wohnung an den Inter­es­sen­ten vermietet wird, wenn dieser einen Wohnbe­rech­ti­gungs­schein vorweist. In diesem Fall beantragst du dann mit dieser Bestä­ti­gung den Wohnbe­rech­ti­gungs­schein beim Wohnamt.

Haushalt:1 Person2 Personenjede weitere
Person
jedes weitere Kind
Bund (brutto)15.60023.400 5.330 650
Karlsruhe
(brutto)
51.00051.0009.000kein Sonderaufschlag für Kinder
Quelle: Land BW, Landeswohnraumförderungsprogramms

Antragsformular

Folgende Unterlagen musst du zusätzlich abgeben:

  • Einkommenserklärung 
  • Einkommensbescheinigung (vom Arbeitgeber ausgefüllt und unterschrieben
  • Meldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt (Kopie)
  • Ausweisdokument (Kopie)

Falls auf dich zutreffend:

  • Partnerschaftserklärung
  • Erklärung über das gemeinsame Sorgerecht
  • Geburtsurkunde Ihrer Kinder (Kopie)
  • Heiratsurkunde (Kopie)
  • Schwerbehindertenausweis (Kopie)

Alle oben genannten Unterlagen kannst du per Post oder per Einwurf an das zuständige Wohnamt versenden. Alternativ kannst du auch einen vor Ort Termin vereinbaren und dich beim Ausfüllen der Unterlagen beraten lassen. Die Stadt Karlsruhe bietet verschiedene Möglichkeiten zur Terminvereinbarung an. Kontakt zum Wohnamt in Karlsruhe aufnehmen.

Sozialer Wohnungsbau

Anzahl
Sozialwohnungen
2017202020252030
Baden-Württemberg58.41651.48942.98938.452
Karlsruhe15.63813.36910.93210.354
Mannheim3.5773.2332.4382.286
Stuttgart12.73311.6029.7477.942
Freiburg3.1532.5332.1771.422
Quelle: Landtag BW

Der Wohnungsbestand sozial geförderten Mietwohnungen mit WBS (WBS Wohnungen, Sozialwohnungen) ist in Karlsruhe bereit seit mehreren Jahren rückläufig. Das ärgert viele Karlsruher. Mit dieser Entwicklung geht auch seither steigende Mieten im Stadtgebiet einher. Kein Wunder, dass das vor allem einkommensschwache Haushalte besonders hart trifft. Der Grund für den deutlichen Rückgang an bezahlbaren Mietwohnungen in der Fächerstadt sind die auslaufenden Belegungsbindungen. Das ist ein echtes Problem für die Stadt. Denn nur mit einem starken sozialen Wohnungsbau können günstige Mietwohnungen in Karlsruhe erreichbar sein.

Der größte Vermieter von WBS Wohnungen in Karlsruhe ist die Volkswohnung GmbH. Mit mehr als 13.000 Wohnungen vermietet die kommunale Wohnbaugesellschaft der Stadt Karlsruhe einen Großteil der geförderten Mietwohnungen im Stadtgebiet. Bis 2025 wird die stadteigene Immobiliengesellschaft weitere günstige Mietwohnungen schaffen. Mindestens die Hälfte der so geschaffenen Mietwohnungen sollen besonders günstig an Inhaber von Wohnberechtigungsscheinen vermietet werden. Durch diese Maßnahmen will die Stadtverwaltung sicherstellen, dass auch in Zukunft das Wohnen in Karlsruhe bezahlbar bleibt.

Damit du eine günstige Wohnungen in Karlsruhe bekommen kannst, bieten viele kommunale sowie überregionale Anbieter Wohnungen mit und ohne WBS Pflicht an.

Wir empfehlen dir in jedem Fall dich direkt bei Vermietern von günstigen Wohnungen in Karlsruhe zu bewerben. Damit erhöhst du deine Erfolgsaussichten auf eine niedrige Miete! Jetzt auf eine günstige Mietwohnung in Karlsruhe bewerben.

Das die Chancen auf eine geförderte Wohnung über die Vergabesysteme der Stadt Karlsruhe gering sind, das weiß auch die Stadtregierung und investiert weiter massiv in den Neubau. Mit einem Neubauprogramm werden viele WBS Wohnungen in Karlsruhe geschaffen. So entstehen zum Beispiel auf der Pfinzstraße 14 und 16 schöne Neubauwohnungen mit WBS Pflicht.

Hier findest du weitere Informationen und aktuelle Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein in Karlsruhe.

Kontakt zum Wohnamt

Stadt Karlsruhe, Liegen­schaft­samt -Wohnbe­rech­ti­gung
Lammstr. 7 a
(Rathauspas­sa­ge)
76133 Karlsruhe

Telefonische Auskünfte

Telefon: 0721 133-6414

Telefonische Sprechzeiten des Servicecenters

Montaggeschlossen
Dienstag08:30 – 12:00 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag14:00 – 17:00 Uhr
Freitag08:30 – 12:00 Uhr

Weitere Informationen zum Wohnberechtigungsschein findest du auf der Homepage von der Stadt Karlsruhe.

WBS Wohnungen in Karlsruhe

Aktuelle WBS Wohnungen in Karlsruhe und BW. Bewirb dich direkt bei Vermietern. Oder lass dich mit einer Suchanzeige bequem von Vermietern finden. Jetzt Suchanzeige aufgeben (*).

Hier klicken für mehr WBS Wohnungen in Karlsruhe und BW

Beliebte Wohnviertel in Karlsruhe:

  • Grünwinkel
  • Knielingen
  • Waldstadt
  • Grünwettersbach
  • Durlach

Bildnachweis: Bild von cubicroot