WBS in Mainz

So klappt es mit einer günstigen WBS Wohnung in der Landeshauptstadt Mainz. Alles was du über den Wohnberechtigungsschein in Mainz wissen musst. Übersichtlich und auf einen Blick.

Antragsformular, Kontaktdaten und WBS Wohnungen.

Wohnberechtigungsschein Mainz

wbs mainz

Allgemeines

Mit einem Wohnberechtigungsschein in Mainz kannst du eine günstige Sozialwohnung (WBS Wohnung) erhalten. Der Wohnberechtigungsschein (WBS) ist die amtliche Bescheinigung dafür, dass du die Voraussetzungen für eine solche Wohnung erfüllst.

WBS Wohnungen sind begehrt. Mieter von WBS Wohnungen in Mainz sparen im Durchschnitt 20 bis 30 Prozent!

Sozialmietwohnungen werden mithilfe von öffentlichen Geldern gefördert und deswegen deutlich unter den üblichen Mietpreis in Mainz vermietet. Deswegen sind Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein deutlich günstiger als vergleichbare Mietangebote. Mietwohnungen speziell für Inhaber von Wohnberechtigungsscheinen kannst du finden, indem du nach Wohnungen dem Zusatz „WBS Pflicht“ suchst oder auch dich hier direkt bei Vermietern von WBS Wohnungen bewirbst.

Du hast noch keinen Wohnberechtigungsschein und möchtest einen Antrag stellen? Deinen Antrag auf einen WBS-Schein kannst du im Stadthaus auf der Kaiserstraße 3-5 einreichen. Hier findest du eine Übersicht über die Antragsformulare, die du bei der Stadt abgeben musst. Auf jeden Fall solltest du aber deinen Personalausweis, deine Gehaltsnachweise der letzten 3 Monate und das ausgefüllte WBS Antragsformular mitbringen. Zuständig für die Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheins sind die Mitarbeiter der Stadt Mainz im Stadthaus. Das Stadthaus befindet sich Bleichenviertel. Wir empfehlen dir eine Anfahrt mit dem Öffentlichen Nahverkehr, also Bus und Bahn. Die Behörde befindet sich nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof in Mainz entfernt. Eine Anfahrt mit dem Auto ist zwar möglich, aber aufgrund des starken Verkehrs in und um die Altstadt/Neustadt musst du wahrscheinlich mehr Zeit einplanen. Einen Parkplatz kannst du entweder vor der Behörde oder unweit vom Universitätsgebäude finden.

Bei dem Stadthaus angekommen wirst du die Bedürftigkeitsprüfung bzw. die Förderungsfähigkeitsprüfung anhand deiner mitgebrachten Antragsformulare durchlaufen. Bei dieser Prüfung wird ein Sachbearbeiter der Stadt prüfen, ob du die Voraussetzungen für einen Wohnberechtigungsschein erfüllst. Diese Prüfung wird auf der Grundlage der in Mainz und Rheinland-Pfalz geltenden WBS Einkommensgrenzen durchgeführt. Als grobe Richtlinie gilt: Ein Wohnberechtigungsschein (oder auch Paragraf-5-Schein) soll einkommensschwächeren Haushalten bei der Finanzierung einer Mietwohnung helfen. Aus diesem Grund werden für die Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins die Sachbearbeiter im Wohnamt dein Nettohaushaltseinkommen prüfen. Dein Nettohaushaltseinkommen ist die Summe aller Nettoeinkünfte von dir und alle Angehörigen im Haushalt – also die Gesamtanzahl der Personen im Haushalt.

Mit dem WBS Rechner kannst du bereits vor Antragsstellung online deinen Anspruch auf einen WBS unverbindlich prüfen!

Ein WBS wird dir ausgestellt, wenn du weniger verdienst als die WBS Einkommensgrenzen als Maximalbetrag vorgeben. Verdienst ihr weniger als die Einkommensgrenze dann wird dir/euch ein Wohnberechtigungsschein innerhalb der nächsten 4 Wochen durch die Stadt Mainz ausgestellt. Der Wohnberechtigungsschein gilt dann für die Dauer von maximal einem Jahr. Das bedeutet für dich ganz konkret: Ab dem Zeitpunkt der Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheins hast du ein Jahr Zeit um dir eine geeignete WBS Mietwohnung (Wohnung mit WBS Pflicht) zu suchen. Nach dem Ablauf von einem Jahr kannst du aber wieder erneut einen Antrag auf einen WBS stellen. Dann musst du aber auch alle Unterlagen erneut abgeben. Das passiert leider vielen Mainzern immer wieder. Denn alleinig durch die Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheins besteht nämlich noch kein gesetzlicher Anspruch auf günstige Mietwohnungen in Mainz und Rheinland-Pfalz. Du musst am besten sofort tätig werden und dich auf geeignete WBS Wohnungen bewerben. Viele Mainzer verlassen sich auf eine staatliche Vermittlung. Das rächt sich oft. Deswegen bewirb dich bei schnellstmöglich selbstständig auf WBS Wohnungen in Mainz. WBS Wohnungen kannst du sowohl bei kommunalen Wohnbaugesellschaften oder bei überregionalen Portalen finden.

Die Wohnungsmarktsituation ist in Mainz, wie auch im ganzen Rhein-Main-Gebiet angespannt. Der Wettbewerb unter Wohnungssuchenden mit einem Wohnberechtigungsschein ist hoch. Du kannst deine Chancen auf eine Sozialwohnung erhöhen, indem du eine bereits ausgefüllte Mieterselbstauskunft bei der Wohnungsbesichtigung mitbringst. Weitere Pluspunkte bei Vermietern kannst du sammeln, indem du nachweist, dass du deine bisherigen Mietzahlungen zuverlässig gezahlt hast. Das schafft Vertrauen. Dafür kannst du die kostenlose Mietzahlungsbestätigung von deinem aktuellen Vermieter ausfüllen lassen. Dann klappt es auch mit der geförderten Mietwohnung!

Falls du bei deiner Antragsstellung auf einen Wohnberechtigungsschein noch nicht in Mainz lebst, aber beabsichtigst nach Mainz umzuziehen, dann musst du sehr wahrscheinlich einen Grund für deinen Umzugswunsch benennen. Andersherum gilt aber: Ein in Mainz erteilter Wohnberechtigungsschein berechtigt dich zum Bezug einer geförderten Mietwohnung mit WBS im ganzen Bundesland Rheinland-Pfalz.

Entscheidend für die Vergabe eines Wohnberechtigungsscheins ist die Haushaltsgröße, Wohnungsgröße, Bundesland und das Netto-Haushaltseinkommen.

Einkommensgrenzen

Einen Wohnberechtigungsschein in Mainz soll einkommensschwachen und mittleren Einkommen ausgestellt werden. Liegt dein Nettogehalt unter der Einkommensgrenze, dann wird dir ein normaler oder allgemeiner Wohnberechtigungsschein auf dem 1. Förderweg ausgestellt.

Auf dem Zweitem Förderweg kannst du die Einkommensgrenzen um bis zu 60 % überschreiten. Dann steht dir nämlich ein einkommensorientierter Wohnberechtigungsschein nach §88 a-d II. WoBauG zu. Unser Tipp: Beantrage immer ein Wohnberechtigungsschein, auch wenn du dir unsicher bist, dass du einen erhalten kannst. Oft werden zusätzliche Freibeträge eingerechnet. Mehr als 40 Prozent der Haushalte in Mainz haben einen Anspruch auf eine geförderte Mietwohnung mit dem WBS. Viele wissen das aber nicht und prüfen niemals ihren Anspruch. Mit dem WBS-Rechner kannst du online prüfen, ob du die Voraussetzungen für einen Wohnberechtigungsschein erfüllst. Zum besseren Verständnis für dich haben wir für dich ein paar Rechenbeispiele vorbereitet.

Einen WBS in Mainz können 1-Personen-Singlehaushalte erhalten, die nicht mehr als 16.100 Euro jährlich nach Steuern (netto) verdienen. Das entspricht einem monatlichen Gehalt von ungefähr 1.350 Euro. Das ganz konkret: Du verdienst weniger als 1.350 Euro im Monat? Dann steht dir ein WBS-Schein zu.

Von einer Sonderregelung kannst du profitieren, wenn du Unterhaltszahlungen bezahlen musst. Dann kannst du nämlich zusätzliche Freibeträge geltend machen. In diesem Fall darfst du sogar mehr als die 1.350 Euro im Monat verdienen. Bei Unterhaltszahlungen empfehlen wir dir generell ein informatives Gespräch mit der Stadt Mainz zu vereinbaren.

Zwei-Personen-Haushalte benötigen nicht nur mehr Wohnraum, sondern haben auch im Allgemeinen höhere Ausgaben als ein Singlehaushalt. Diese Unterschiede werden bei der Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheins berücksichtigt. Deswegen sieht der Gesetzgeber für Mehrpersonen-Haushalte nicht nur eine größere Wohnung vor, sondern staffelt die Einkommensgrenzen auch nach der Anzahl der Personen. Sprich, mehr Personen im Haushalt bedeutet mehr Wohnraum und ein höheres Einkommen, dass dir zugestanden wird. Als Faustregel gilt: Für jede weitere Person darf ein zusätzliches Zimmer angemietet werden und zusätzlich 5.431 Euro netto im Jahr mehr verdient werden.

Gemeinschaftshaushalte mit 2 erwachsenen Haushaltsmitgliedern dürfen demnach in Summe für einen Wohnberechtigungsschein in Mainz bis zu 23.000 Euro netto im Jahr zusammen verdienen. Euer Beziehungsstatus oder Verwandtschaftsverhältnis zueinander ist für die Berechnung unerheblich. Die Verteilung des Einkommens ist ebenso irrelevant, da ihr zusammen veranschlagt werdet. Wichtig ist lediglich, das in Summe euer Einkommen der letzten 12 Monate nicht die maximal zulässige WBS Einkommensgrenze in Mainz übersteigt. Liegt ihr unter der Einkommensgrenze, dann erhaltet ihr einen Wohnberechtigungsschein.

Alleinerziehende mit einem Kind profitieren von einer Kinderpauschale von weiteren 700 Euro. Damit kannst du in Summe dann jährlich 23.700 Euro netto verdienen. Konkret bedeutet das für dich: Unter einem Gehalt 2.000 Euro netto im Monat steht dir ein WBS Schein zu. Unterhaltszahlungen für das Kind werden nicht als dein Einkommen gewertet. Der Gesetzgeber sagt in diesem Fall, dass Unterhaltszahlungen kein Einkommen, sondern ein Kostenbeitrag für die Erziehung der Kinder sind. Viele Alleinerziehende sind für einen Wohnberechtigungsschein berechtigt!

Haushalt:1 Person2 Personenjede weitere
Person
jedes weitere Kind
Bund12.00018.0004.100500
Mainz16.10023.000 5.431 1.068

Du hast die WBS Einkommensgrenze überschritten? Dann solltest du prüfen, ob du eventuell auf einen anderen Förderweg berechtigt bist. Für den Wohnberechtigungsschein speziell für mittlere Einkommen kannst du die Einkommensgrenzen bis zu 60 % überschreiten. Mit dem WBS-Rechner kannst du deinen Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein online prüfen!

Du wohnst bereits in einer Sozialwohnung und WBS Wohnung und bist von der Fehlbelegungsabgabe in Rheinland-Pfalz betroffen? Dann findest du hier alle Informationen rund um die Fehlbelegungsabgabe in Rheinland-Pfalz.

Antragsformular

WBS Antragsformular Mainz

WBS Einkommenserklärung Mainz

Folgende Unterlagen müssen Sie zusätzlich abgeben:

  • Einkommenserklärung 
  • Einkommensbescheinigung (vom Arbeitgeber ausgefüllt und unterschrieben
  • Meldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt (Kopie)
  • Ausweisdokument (Kopie)

Falls auf Sie zutreffend:

  • Partnerschaftserklärung
  • Erklärung über das gemeinsame Sorgerecht
  • Geburtsurkunde Ihrer Kinder (Kopie)
  • Heiratsurkunde (Kopie)
  • Schwerbehindertenausweis (Kopie)

Alle oben aufgeführten Unterlagen kannst du ausfüllen und elektronisch per E-Mail oder postalisch an die Behörde übermitteln. Alternativ kannst du auch einen vor Ort Termin vereinbaren und dich beim Ausfüllen der Unterlagen beraten lassen. Die Stadt Mainz bietet während den Öffnungszeiten freie Sprechzeiten an. Eine Voranmeldung ist in der Regel nicht notwendig. Kontakt zum Amt für soziale Leistungen in Mainz aufnehmen.

Sozialer Wohnungsbau

Vergleicht man den Bestand an Sozialwohnungen von 2008 mit 78.000 Wohnungen in Rheinland-Pfalz und die prognostizierte Zahl im Jahr 2042 von 8.000 Wohnungen dann merkt man schnell wie dramatisch die Entwicklung auf dem Markt für Sozialwohnungen ist. Das treibt die Kosten für die Mietwohnungen vielerorts in die Höhe. Die Mieten in Mainz, Koblenz, Trier und Ludwigshafen kennen deswegen in den letzten Jahren nur eine Entwicklung, nämlich nach oben. Das belastet vor allem einkommensschwache Haushalte zunehmend. Aber auch mittlere Einkommen geraten so immer mehr unter Druck die immer höheren Mieten zu bezahlen.

Damit wieder mehr Wohnraum den Bürger und Bürgerinnen der Stadt Mainz geschaffen wird, setzt die Stadtregierung zusammen mit dem kommunalen Wohnbauunternehmen (Wohnbau Mainz) viele Neubauprojekte um. So entsteht zum Beispiel in Hartenberg-Münchfeld bis 2022 mehr als 133 neue Wohnungen. Viele der so geschaffenen Neubauwohnungen sollen Mieter mit WBS Scheinen zu günstigen Konditionen vermietet werden. Fortlaufend will die Stadtpolitik in Mainz so den hohen Mietpreisen den Kampf ansagen. WBS Wohnungen werden sowohl direkt von dem Bauträger oder Wohnbaugesellschaften vermietet. Oft kannst du bei überregionalen Portalen dich direkt bei den Vermietern auf eine geförderte Mietwohnung bewerben. Aktuelle Angebote findest du weiter unten im Artikel. Hier geht es zu den WBS Wohnungen in Mainz.

Unser Tipp: Wenn du bei der Wohnungsbesichtigung einen positiven Eindruck hinterlassen möchtest, dann empfehlen wir dir bereits beim Besichtigungstermin eine ausgefüllte Mieterselbstauskunft mitzubringen. Zusätzlich punkten kannst du auch mit einem lückenlosen Nachweis deiner bezahlten Mietzahlungen. Das lieben Vermieter und schafft Vertrauen. Dann klappt’s auch mit der WBS Wohnung!

Hier findest du weitere Informationen und aktuelle Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein in Mainz.

Kontakt zum Wohnamt

Stadt Mainz, Stadthaus Kaiserstraße (Lauteren-Flügel)
Kaiserstraße 3-5
55116 Mainz

Telefonische Auskünfte

+49 6131 12-3149

+49 6131 12-3153

+49 6131 12-3185

E-Mail

amt-fuer-soziale-leistungenstadt.mainzde

Telefonische Sprechzeiten und Öffnungszeiten des Servicecenters

Montag09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 15:30 Uhr
Dienstag09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 15:30 Uhr
Mittwoch09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 15:30 Uhr
Donnerstag09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 15:30 Uhr
Freitag09:00 – 12:00 Uhr

Weitere Informationen zum Wohnberechtigungsschein findest du auf der Homepage von der Stadt Mainz.

WBS Wohnungen in Mainz

Aktuelle WBS Wohnungen in Mainz und Rheinland-Pfalz. Bewirb dich direkt bei Vermietern. Oder lass dich mit einer Suchanzeige bequem von Vermietern finden. Jetzt Suchanzeige aufgeben (*).

Beliebte Wohnviertel in Mainz:

  • Hartenberg/Münchfeld
  • Oberstadt
  • Neustadt
  • Mombach
  • Weisenau
  • Altstadt
  • Drais

Wie bekomme ich einen Wohnberechtigungsschein in Mainz?

– Antragsformular ausfüllen.
– Einkommensnachweise der letzten 12 Monate anfügen.
– Ausweiskopie und sonstige Unterlagen vorhalten.
– Unterlagen im Stadthaus auf der Kaiserstraße 3-5 abgeben.
– Bearbeitungsgebühr bezahlen.
– Zwei bis vier Wochen auf die Rückmeldung warten.
– Innerhalb von einem Jahr auf WBS Wohnungen bewerben.
– Fertig.
Hier findest du weitere Informationen rund um den Wohnberechtigungsschein in Mainz.

Wie finde ich eine Wohnung mit WBS in Mainz?

Eine günstige Mietwohnung mit WBS kannst du in Mainz bei kommunalen Wohnbaugesellschaften, wie z.B. der Wohnbau Mainz finden. Viele überregionale Portale bieten aber auch eine Vielzahl von Sozialwohnungen an.
Hier findest du weitere Informationen und Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein.

Wie viel Gehalt für einen WBS in Mainz?

Alleinstehende können bis zu 16.100 € verdienen, 2-Personenhaushalte bis zu 23.000 €. Für jede weitere Person erhöht sich die Einkommensgrenze um weitere 5.431 €. Für jedes Kind im Haushalt erhöht sich die Einkommensgrenze um zusätzlich 1.068 €.
Hier findest du einen Online Rechner und weitere Informationen rund um den WBS in Mainz.

Bildnachweis: Herbert Aust auf Pixabay