Punkten Sie mit der Mietzahlungsbestätigung bei neuen Vermietern!

Viele Vermieter können sich Ihre Mieter aussuchen. Besonders in attraktiven Lagen ist der Wohnungsmarkt angespannt. Vor diesem Hintergrund gehen immer mehr Vermieter auf Nummer sicher und verlangen eine Mietzahlungsbestätigung von ihrem zukünftigen Mieter. Diese Bestätigung der nahtlos getätigten Zahlungen des Mietzinses wird umgangssprachlich auch Mietzahlungsbestätigung genannt.

Jetzt direkt noch eine Schufa-Auskunft einholen!

Kostenlose Vorlagen zum Herunterladen

SCHUFA-Selbstauskunft (*)

Was ist eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung?

Mietschuldenfreiheitsbescheinigung, Zahlungsbestätigung vom ehemaligen Vermieter anfordern und Ihre Chance auf dem Wohnungsmarkt erhöhen!
Die Mietschuldenfreiheitsbescheinigung. So erhöhen solvente Mieter Ihre Chancen auf der Wohnungssuche!

Eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung wird von Ihrem Vermieter ausgestellt und dient für Sie als Nachweis, dass ihren bisherigen Mietzahlungen nachgekommen sind.

Viele Vermieter verlangen einen entsprechenden Nachweis über die Zahlungsmoral ihres zukünftigen Mieters und erhoffen sich dadurch potenzielle Mietnomaden von vornherein auszuschließen.

Folgende Inhalte sollten nach Möglichkeit in der Bescheinigung abgedeckt werden:

  • Kontaktdaten ihres Vermieters / Hausverwaltung
  • Mietzeitraum – Wie lange haben Sie in der Wohnung gewohnt?
  • Textliche Bestätigung, dass keine offene Mietzahlungen als Forderung offen sind
  • Unterschrift ihres Vermieters

Pflicht zur Ausstellung einer Mietschuldenfreiheitsbescheinigung?

Generell besteht keine Pflicht seitens des Vermieters einen entsprechenden Nachweis über die Zahlungsmoral seines Mieters anzufertigen. Jedoch können Sie ihrem Vermieter bereits ein ausgefülltes Formular bei der Wohnungsübergabe mit der Bitte um Unterschrift aushändigen. Eine entsprechende Mietschuldenfreiheitsbescheinigungs-Vorlage können Sie unkompliziert im Internet finden.

Unser Tipp:

Falls Sie der Vermieter sich nicht zur Ausstellung einer Bescheinigung überzeugen lässt, dann können Sie ihrem neuen Vermieter auch ihre Kontobelege mit den entsprechenden Abbuchungen der Miete zur Verfügung stellen.

Im Grunde ist die Mietschuldenfreiheitsbescheinigung lediglich ein Baustein für Vermieter zur Auswahl eines geeigneten Mieters. Deswegen sollten sie auf eine aufwendige handschriftliche Dokumentation ihrer Mietzahlungen im Zweifel verzichten.

Darf der Vermieter eine Gebühr für die Ausstellung verlangen?

Ihr Vermieter kann den Aufwand für die Ausstellung einer Mietschuldenfreiheitsbescheinigung den Aufwand als Gebühr in Rechnung stellen. Eine gesetzliche Gebührenverordnung oder Richtlinie gibt es zur genauen Höhe nicht. Im Einzelfall werden für das Ausstellen der Mietschuldenfreiheitsbescheinigung Gebühren von bis zu 50 Euro verlangt.

Unser Tipp: Verlangt ihr Vermieter eine zu hohe Gebühr für die Ausstellung einer Mietschuldenfreiheitsbescheinigung?

Lassen Sie sich von Ihrem Vermieter Quittungen über die geleisteten Mietzahlungen ausstellen. Denn es gilt: Quittungen müssen vom Vermieter ausgestellt werden!

Mein Vermieter verweigert mir die Ausstellung einer Zahlungsbestätigung. Was kann ich tun?

Generell haben Sie keinen Anspruch auf die Ausstellung einer Mietschuldenfreiheitsbescheinigung. Es bietet sich an ihren Vermieter zur Ausstellung von Quittungen über den Mieteingang aufzufordern. Alternativ können Sie auch ihre Kontoauszüge über die geleisteten Mietzinszahlungen vorzeigen. Bitte aber unbedingt beachten, dass die nicht relevanten Buchungen geschwärzt werden.

Im Video: Was genau ist eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung?

Häufig gestellte Fragen zur Mietschuldenfreiheitsbescheinigung

Was kostet eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung?

Dein Vermieter kann eine kleine Gebühr als Aufwandsentschädigung für die Ausstellung einer Mietschuldenfreiheitsbescheinigung verlangen. Eine angemessene Gebühr kann zwischen 5 Euro und 50 Euro liegen.
Mehr Informationen zu den Kosten und weitere Tipps für eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung findest du hier.

Was ist eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung?

Eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung wird von deinem Vermieter ausgestellt und dient für dich als Nachweis bei der Wohnungssuche, dass du deine bisherigen Mietzahlungen zuverlässig gezahlt hast. Ein echter Vorteil gegenüber anderen Wohnungssuchenden.
Tipps und Tricks zu der Mietschuldenfreiheitsbescheinung findest du hier.

Wo bekomme ich eine Mietzahlungsbestätigung?

Eine Mietzahlungsbestätigung kannst du bei deinem Vermieter anfragen. Wenn du einen privaten Vermieter hast, dann kannst du oft alle Unterlagen bereist vorbereiten und deinen Vermieter bitten diese zu unterschreiben. Bei größeren Wohnbaugellschaften reicht in vielen Fällen eine telefonische oder schriftliche Anfrage. Die Unternehmen haben oft eigene Vorlagen.
Alle Informationen und Vorlagen zur Mietzahlungsbestätigung findest du hier.